Athletin der Woche

1. Nachname, Vorname:

Kristina Reynolds

2. Sportart:

Hockey

3. Mein Verein:

Polo Club Hamburg 

4. Dein Hamburger Lieblingsort:

Alsterperle

5. In dem Laden könnte ich jeden Tag essen:

Pasta e Vino

6. Das ist ein absolutes MUSS vor jedem Wettkampf/Spiel:

Gute motivierende Musik

7. Das esse ich gerne:

Süßigkeiten und Obst

8. Was spielt das TEAM HAMBURG in deinem täglichen Leben für eine Rolle?

Es ist einer der Ecksteine in der Unterstützung, die es mir überhaupt ermöglichen meinen Sport in dieser Intensität und mit dieser Fokussierung auszuüben.

9. Welche Sportart im Team fasziniert dich und würdest du gerne auch öfter zum zuschauen besuchen?

Beachvolleyball

10. Hier trifft man mich, wenn ich keinen Sport mache:

Meist leider im UKE

11. Dieser Person/diesen Personen verdanke ich, dass ich meinen Sport mache:

Meiner Mama

12. Mein Vorbild. 

Clemens Arnold

13. So bin ich.

Meist entspannt, etwas verplant und chaotisch, zielstrebig

14. Das würde ich gerne an mir ändern.

Jeder mag mal etwas an sich nicht. Aber ich habe mittlerweile gelernt, dass ich so wie ich bin gut bin und zufrieden mit mir bin. Nichtsdestotrotz muss man stetig an sich arbeiten. 

15. Welches war deine größte Niederlage im Sport?

Für mich persönlich die P-Akkreditierung für London. (Anm. d. Red. Die "P-Akkreditierung" bekommt die Ersatztorwärtin und gehört zwar zum Kader, darf aber nicht im Olympischen Dorf wohnen)


16. Welches war der intensivste Moment, den du bis jetzt in deinem Sportlerleben erlebt hast? Und warum?

Das Viertelfinale bei der Olympiaqualifikation in Valencia gegen Spanien als Gastgeber, weil es für uns zu 95% die Olympiaqualifikation bedeutet hat und es das engste Match meiner Karriere mit einem 1:1 nach 0:1 in der regulären Spielzeit war und wir beim Penaltyschießen einen 0:2 Rückstand aufgeholt haben.

17. Darauf freue ich mich am meisten bei den Olympischen Spielen.

Eine Medaille zu holen.

18. Ich denke an Rio und denke an...

die olympischen Spiele

19. Wenn meine sportliche Karriere endet werde ich...

wieder zu 100% meine Karriere als Ärztin aufnehmen.

20. Meine Lebensweisheit

Negativereignisse im leben gehören dazu. Hieraus sollte man lernen und neue Stärke ziehen.

21. Mit 12 Jahren wollte ich... werden.

Tennisprofi

22. Elbe oder Alster?

Alster

23. Kiez oder Schanze?

Schanze

24. Was steht, am Tag nach deinem Wettkampf in Rio, in den Hamburger Zeitungen? nenne die Schlagzeile.

Die Danas: ein Team - ein Ziel - und sie haben´s gechafft! Da ist die Medaille!

25. Hier finde ich Ruhe. 

In der Sauna

26. Dorthin reise ich gerne. 

In sonnige Länder